Videos 2017-03-25T19:33:17+00:00

20 April 2017

Integrationsdebatte nach dem Referendum

Warum sollte jemand in der zweite Generation, der in Cuxhaven oder Bottrop geboren ist, sich um die türkische Politik kümmern?“, sagt Dr. Alexander Clarkson, Dozent für europäische und internationale Studien in London und Forscher über die türkische Diaspora in Deutschland. Bei anderen Diasporen würde man eine niedrige Wahlbeteiligung, wie die der Türkeistämmigen bei dem Referendum über das Präsidialsystem, als Zeichen der Integration ansehen. Bei Deutsch-Türken sei das anders.

31 März 2017

Bundestagsabgeordneter Jan van Aken über deutsche Waffenlieferungen an die Türkei

Die Türkei gehört zu den wichtigsten Abnehmern deutscher Waffen. Doch insbesondere seit dem Putschversuch von Juli 2016 befürchten manche, dass die Waffen für interne Repressionen oder gegen die kurdische Bevölkerungen eingesetzt werden. Der Abgeordnete der Linke-Fraktion Jan van Aken fordert im Gespräch mit #ÖZGÜRÜZ, dass Menschenrechte bei der Genehmigung von Rüstungsexporten noch höher bewertet werden.

Verhaftet für die Wahrheit

Hier hört der Staat auf, ein Staat zu sein". Unter diesem Titel berichtete die türkische Zeitung „Cumhuriyet“ 2015 über eine Waffenlieferung des türkischen Geheimdienstes MIT an islamistische Rebellen in Syrien. Der ehemalige "Cumhuriyet"-Chefredakteur Can Dündar und der Chef des Hauptstadtbüro Erdem Gül wurden zunächst verhaftet. Das Prozess gegen den zwei Journalisten läuft heute noch. Can Dündar fasst die Geschichte und ihre Folgen zusammen.

Martin Schulz: „Wenn Erdoğan als Wahlkämpfer kommt, muss er akzeptieren, kritisiert und attackiert zu werden“

Der künftige SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kritisiert die türkische Regierung dafür, dass sie „im Kampf gegen Kritik übertreibt". Präsident Erdoğan und andere Regierungsmitglieder seien zwar grundsätzlich in Deutschland willkommen. Wenn Erdoğan aber als Wahlkämpfer komme, stehe er „nicht unter dem diplomatischen Schutz wie ein Staatsoberhaupt", sagt Schulz. Dann müsse er auch akzeptieren, „kritisiert und attackiert zu werden“, so Schulz im Gespräch mit ÖZGÜRÜZ-Chefredakteur Can Dündar.

Gorki-Intendantin Shermin Langhoff: Selbst unabhängige Theater in der Türkei üben Selbstzensur

Die Intendantin des Maxim Gorki Theaters Shermin Langhoff.  Bildnachweis: Podiumsdiskussion in der Heinrich-Böll-Stiftung: Vom Einwanderungsland zur Aufsteigerrepublik? Integration, Chancengerechtigkeit und Teilhabe in Deutschland  von Heinrich-Böll-Stiftung unter Lizenz  CC BY-SA 2.0 In der Türkei [...]