Integrationsdebatte nach dem Referendum

Weniger als die Hälfte der wahlberechtigten Türkeistämmige in Deutschland hat an das Referendum über das Präsidialsystem teilgenommen. Bild: AFP PHOTO / Christof STACHE

„Warum sollte jemand in der zweite Generation, der in Cuxhaven oder Bottrop geboren ist, sich um die türkische Politik kümmern?“, sagt Dr. Alexander Clarkson, Dozent für europäische und internationale Studien in London und Forscher über die türkische Diaspora in Deutschland. Bei anderen Diasporen würde man eine niedrige Wahlbeteiligung, wie die der Türkeistämmigen bei dem Referendum über das Präsidialsystem, als Zeichen der Integration ansehen. Bei Deutsch-Türken sei das anders. 

2017-04-21T11:25:01+00:00